/ SYBILLE HOTZ / 

Die Erinnerungsjacke

Info

»Die Erinnerungsjacken vereint mein Interesse an Erinnerungen, Geschichten und Mode. Die Jacke als Kommunikationstool, über sie können Geschichten erzählt werden, aber auch ohne die Erzählung vermitteln die gestickten Bilder etwas.«

Erinnerungsjacke "23 Jahre DJ Phono" Foto: Kumicak + Namslau, Hamburg

Sybille Hotz lässt aus Erinnerungen textile Bilder entstehen, die als Erinnerungsjacke zum tragbaren Kunstwerk werden. So werden Muster, Figuren und Linien zum individuell gestalteten Lebenslauf. Ein textiles unikates Objekt, das ungetragen auch an die Wand gehängt werden kann. Die Titel der Jacken beziehen sich auf die Erinnerungen, welche auf ihr versammelt sind.

Die Künstlerin sieht sich selbst als Chronistin ihrer Auftraggeber. Sie möchte Menschen dazu bringen, ihre Geschichten zu erzählen. Gemeinsame Gespräche sind die Basis für eine persönliche Erinnerungsjacke – eine Reise in die Vergangenheit des Kunden bringt hervor, welche Erinnerungen auf der Jacke verewigt werden sollen. Die bildhaften Erinnerungen werden durch Sybille Hotz in neue Zusammenhänge gebracht und in Handarbeit auf eine Jacke nach Wunsch gezeichnet, gestickt und appliziert – ein analoges Tagebuch, das getragen, weitergegeben oder vererbt werden kann.

»Vordergründig sehen sie wie ein buntes modisches Kleidungsstück aus, es steckt aber eben eine tiefere Bedeutung in den gestickten, applizierten Motiven: die eigene Vergangenheit, wie bei einer Fotografie sind sie Beweise für etwas das stattgefunden hat – es ist gewesen und hallt bis in die Gegenwart nach.«

23 Jahre DJ Phono

Mit dem Hamburger DJ und Konzeptkünstler DJ PHONO ist eine textile Annäherung an »23 Jahre DJ Phono« entstanden. Die Jacke zeigt Stationen aus Henning Bessers DJ Karriere. Von den Anfängen als Hip Hop DJ bis zu DJ Sets am Strand in Mexiko. Die Motive auf der Jacke entstammen aus seinen persönlichen Erinnerungen. Es gibt Bezüge zu Plattencovern, Clubs, wichtigen Personen aus dem Musikbetrieb und Zitate aus Liedtexten. Sogar eine gemeinsame Erinnerung fanden beide Künstler: den Berliner Hifi Club aus den frühen 2000er Jahren, wo Besser auflegte und Hotz tanzte. In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fotograf Tim Bruening ist eine Fotostrecke an den Hamburger Lieblingsorten von DJ PHONO entstanden.

Erinnerungsjacke "23 Jahre DJ Phono" Foto: Kumicak + Namslau, Hamburg
DJ Phono @ Europapassage, Hamburg / Foto: Tim Bruening, Hamburg
DJ Phono @ Crazy Horst, Hamburg / Foto: Tim Bruening, Hamburg
DJ Phono @ Golden Pudel Club, Hamburg / Foto: Tim Bruening, Hamburg
DJ Phono @ Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg / Foto: Tim Bruening, Hamburg
DJ Phono @ Europapassage, Hamburg / Foto: Tim Bruening, Hamburg
 

popek

Grundlage für die Erinnerungsjacke "popek" ist ein Brief meines Vaters von seiner Peru-Bolivienreise. Die Motive auf der Jacke entspringen meinen persönlichen Erinnerungen an meinen Vater und den Vorstellungen von dem was er gesehen haben mag.

Erinnerungsjacke "popek" Photo: Klaus Mellenthin / Berlin
 

La chupa de la amistad

Die Jacke „La chupa des la amistad“ 2016 (Die Jacke der Freundschaft) versammelt Zeichnungen und Texte von KünstlerInnen und SchrifstellerInnen zu einer Geschichte über eine Zeit der Freundschaft und des gemeinsamen Arbeitens am Fuße der Berge von Mont Serrat bei Barcelona. Ich habe mir die Zeichnungen und Texte anderer Personen als Verlinkungen zu den Erinnerungen an sie angeeignet. Zu jedem Motiv kann ich eine Geschichte über die Person erzählen, wo ich sie getroffen habe, womit sie sich beschäftigt hat und was uns verband oder auch nicht.

Sybille Hotz @ Kürfürstenstraße, Berlin / Foto: Sandra Haselsteiner, Berlin
nach einem Foto des Künstlers Juan Felipe Mejia Chona, Barcelona
nach einer Zeichnung der Künstlerin Marit Tunestveit Dyre
nach einer Zeichnung der Künstlerin Petra Hudcova, Prag
Textzitat der Schriftstellerin Mara Nelson-Greenberg, New York

Prösitz mon amour

Während eines Stipendiums 2015 im Künstlergut Prösitz in Sachsen entstand die Jacke „Prösitz mon amour“. Sie spiegelt meine Sicht auf das Dorf mit der umgebenden Autobahn und der wunderbaren Natur wieder. Vor Ort habe ich Künstlerinnen und ihre Kinder, Kinderbetreuerinnen und Anwohner gebeten, mir eine Zeichnung für die Jacke zu schenken. Auf ihr konzentrieren sich die gestickten Erinnerungen an die Personen und ihre Tätigkeiten auf ein einziges sinngebendes Motiv. Zusammen erzählen sie eine Geschichte des Ortes Prösitz – wie in einem analogen Tagebuch werden Momente festgehalten.

Sybille Hotz, Foto: Lutz Bertram, Berlin
nach einer Zeichnung der Künstlerin Franziska Nast, Hamburg
nach einer Zeichnung der Künstlerin Rosanna Schumacher, München

Kontakt

Sybille Hotz // Berlin /// 0178 8564098 // syb@shotzs.de // www.shotzs.de

Wenn Sie an einer Erinnerungsjacke interessiert sind freue ich mich über Ihre Anfrage! Das textile Design kann auf eine bereits vorhandene Jacke gearbeitet werden oder ich fertige eine neue Jacke an. Die Jacken auf den Fotos der Website sind alle nach Vorlagen von Lieblingsjacken nachgenäht. Die Jacken werden individuell gestaltet, die Kosten entsprechen dem technischen und zeitlichem Aufwand. Der Preis für eine Jacke liegt bei ca. 2000 Euro.

Ablauf Jackenherstellung

  • Lieblingsjacke oder zu bestickende Jacke aussuchen
  • Thema für die Jacke finden – welche Erinnerungen sollen festgehalten werden
  • 1.Treffen zum Erzählen von Geschichten rund um das Thema, Farben, Material, Formen
  • Auswählen der Fotos, Zeichnungen, Relikte - Übergabe von ca. 20 Motiven, digital oder als Print
  • Besprechung Entwurf, per Telefon
  • 2. Treffen: Anprobe der Jacke
  • 3. Treffen: Übergabe der fertigen Jacke
  • Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Sybille Hotz. Bitte fragen Sie vorher an, falls Sie die Inhalte der Website verwenden möchten.

    DJ Phono, Hamburg
    Tim Bruening, Hamburg
    Kumicak + Namslau, Hamburg
    Lutz Bertram, Berlin

    about Sybille Hotz

    Sybille Hotz, 1968 in Darmstadt geboren, ist Künstlerin, die im Bereich Zeichnung, Installation und Skulptur arbeitet. Sie beschäftigt sich in ihrer textilen Arbeit mit den Themen Körper, Erinnerung und Erzählung. Insbesondere mit der Archivierung von Erinnerung über Zeichnungen, und der Frage inwiefern Zeichnungen Erinnerungen und Gefühle triggern können. Hotz lebt und arbeitet in Berlin.

    Eine Übersicht der künstlerischen Arbeiten finden Sie auf der Website:www.shotzs.de

    Raum für den Inhalt von class "clearfloat"